Bertram Koch
Unternehmensberater
Business Coach
Personal Coach
Business Trainer

Publikationen Bertram Koch

Publikationen

Bertram Koch: Fachwirt für die Messe-, Tagungs- und Kongresswirtschaft im Auftrag der IHK, Bonn 2000

Hintergrund:
Die IHK hat 2002 ein Ausbildungsprogramm für die Erwachsenenbildung zum Fachwirt für Messe-, Tagungs- und Kongresswirtschaft aufgesetzt. Ich habe die Aufgabe übernommen, hierfür das Fachbuch zu dem kaufmännischen Teil der Ausbildung zu schreiben.

DIHT

Bertram Koch: Der Mitarbeiterbedarf von IT-Fachkräften und Mitarbeitern mit IT-Fachkenntnissen in der Region Aachen bei kleinen und mittelständischen Betrieben: Bestand, gegenwärtige Deckungslücke und Bedarf bis 2002, Aachen 2000

Hintergrund:
Im Jahr 2000 wurde in Deutschland der Bedarf an Fachkräften mit IT-Kenntnissen diskutiert. Die IHK´s bekamen den Auftrag den Bedarf an Fachkräften für kleine - und mittelständische Unternehmen zu untersuchen. Ich habe für die Region Aachen die empirische Untersuchung und Auswertung gemacht. Hier der Kurzbericht der Untersuchung.

Bertram Koch IT-Fachkräfte

F. Gehrmann / Bertram Koch: E-Learning mit "Fit for Office-Online" bei der Deutschen Bahn, in: A. Hohenstein / K. Wilbers (Hrsg.): Handbuch E-Learning, 2000

Hintergrund:
Ich habe zusammen mit Herrn Prof. Dr. Gehrmann eine empirische Vergleichstudie zum Online-Lernen gemacht. Die Studie wurde im Auftrag der Deutschen Bahn durchgeführt. Das sind die publizierten Ergebnisse der Studie.

Online Lernen

Bertram Koch: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Modedesigner, Trier 2003 (160 Seiten)

Hintergrund:
Ich hatte von 2000 bis 2003 an der Fachhoschule in Trier einen Lehrauftrag am Lehrstuhl für Modedesign für das Fach: Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Das hier ist das Skript zur Vorlesung.

BWL Modedesign

Bertram Koch: Definition und Planung von Projekten, für: DB-Systems, Frankfurt 2003

Hintergrund:
Die DB-Systel (früher DB-Systems) hat seit 2003 eine Weiterbildung zum Projektleiter aufgesetzt. Das Programm umfasst 15 Trainingstage. Ziel ist eine Zertifizierung zum Projektmanager nach dem Standard der GPM-IPMA Level C oder Level B. Ich arbeite seit 2003 in dieser PMA (Projektmanagement Akademie) und habe bisher (2013) mehr als 450 Mitarbeiter zur Zertifizierung begleitet.
Dieses Buch wurde als Lehrbuch in Auftrag gegeben. Es wurde bis 2010 verwendet.

Das hier ist allerdings nicht die Fassung für die DB-Systel. Es ist eine Weiterentwicklung, an der ich bis 2007 immer mal wieder gearbeitet habe.

Ich habe seit 2003 einen Lehrauftrag an der Dualen Hochschule Baden Würtemberg am Lehrstuhl für Online Medien in Mosbach. Diese Fassung wurde als Begleitliteratur zur Vorlesung bis 2010 verwendet. Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung wurden die Studenten von der GPM-IPMA zum Projektleiter Level D zertifiziert.

Der Lehrstuhl war 2007 bis 2013 (solange gab es dieses Zertifikat bei der GPM) aufgrund dieser Veranstaltung mit dem Certificate of Excellences ausgezeichnet.

ProjektmanagementM1

Bertram Koch: Projektcontrolling / Informations- und Berichtswesen / Qualitätsmanagement, für: DB-Systems, Frankfurt 2003

Hintergrund:
Der gleiche wie für das vorheringe Buch: Definition und Planung von Projekten

Unbenannt 3

Bertram Koch: Risikomanagement, Konfigurationsmanagement, Vertragsmanagementt, für: DB-Systems, Frankfurt 2003

Hintergrund:
Der gleiche wie für das Buch: Definition und Planung von Projekten

ProjektmanagementM3

Bertram Koch: Projektmarketing - Machen Sie Ihre Projekte erfolgreich und beliebt, für DB-Systems, Frankfurt 2005

Hintergrund:

Im Rahmen der Ausbildung der Projektleiter der DB-Systel sollte das Thema Projektmarketing stärker in den Vordergrund gestellt werden. Da es keine Literatur zu dem Thema gab, wurde ich geben ein solches Lehrbuch zu schreiben.

Das hier ist eine erweiterte und überarbeitete Fassung dieses Lehrbuch von 2009.

Es ist nie ganz fertig geworden. Einige der Kapitel sind noch leer. Ich denke Sie werden trotzdem viele interessante Überlegungen finden.

Projektmarketing

Bertram Koch: Nicht kooperative Konfliktlösungen - Wenn das Konfliktmanagement versagt, Ahrweiler 2006

Hintergrund:

Alle Konfliktlösungstheorien sagen: Findet eine gemeinsame Einigung.
Das ist immer nur dann möglich, wenn beide Seiten eine Konfliktlösung erzielen wollen.
Wenn die Gegenseite das nicht will, dann bietet die ganze Theorie nur die Möglichkeit nachzugeben, so dass sich die Gegenseite durchsetzt.

Hier meine Überlegungen dazu, was man tun kann, wenn man nicht nachgeben möchte, bis man der dümmere ist und der Konfiktpartner auch nicht kooperiert.

Feb. 2016: Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass ich es auf diesem Wege veröffentlichen möchte. Deswegen ist es hier nur genannt, aber nicht online verfügbar.

 

Bertram Koch: Das Bloßfechten mit dem Langen Schwert und Messer nach der Deutschen Schule in der Tradition Lichtenauers, Grafschaft-Birresdorf 2012

Hintergrund:

Ich leite seit 2006 eine Fechtschule, die sich mit dem Historischen Fechten und dem Freikampf nach dem Regelwerk des Codex Belli beschäftigt.

Historische Fechter arbeiten mit Quelle, anhand derer sie versuchen die Fechttechniken aus vergangenen Jahrhunderten wieder zu beleben. Irgendwann - ich glaube 2007 - habe ich angefangen, die Vielzahl an Texten, die alle etwas ähnliches sagen - aber doch wieder anders - in einem Buch in das "Grobhochdeutsche" zu übersetzen und dazu zu schreiben, wie ich sie verstehe.

Das hier ist das neueste Ergebnis, bzw. der Stand 2013

Lichtenauer